Ein Imagefilm für Neuallermöhe

Aus Anlaß des 20 Jährigen Bestehens von KulturA und vieler weiterer Einrichtungen, initiierten wir, gemeinsam mit Proquartier und Kokus e.V., einen kurzen Imagefilm (ca. 5 Minuten), der Neuallermöhe in den Mittelpunkt rücken und die Öffentlichkeit einlädt, diesen besonderen Stadtteil kennenzulernen.
Der Charakter des Stadtteils Neuallermöhe ist anders, als dies in der Öffentlichkeit gesehen wird: es gibt Himmel und Weite, romantische Orte und Spielplätze, Kunst und Kultur und allerlei Service und Einrichtungen, die sich um das Wohl der Bewohner*innen kümmern.

Seit Frühjahr 2018 sind wir im Stadtteil unterwegs. Zusammen mit 9 Schülerinnen und Schülern der 5 a der Gretel Bergmann Schule werden Interviews mit Bewohnern, die den Stadtteil prägen, geführt. Auch Passanten, die sich für ein kurzes Gespräch über den Stadtteil bereiterklärt haben, werden befragt. Die Jugendlichen werden von Projektleitern von Jugendfilm e.V. angeleitet, die zugleich auch professionell Regie und Kamera für den Imagefilm übernehmen.

Bei einer öffentlichen Aufführung im Winter wird der Film Premiere feiern. Der genaue Termin wird auf der Internetseite und mit Plakaten bekanntgegeben!

Im Rahmen des Projektes "Ein Imagefilm für Neuallermöhe" wird ebenfalls durch Jugendfilm e.V. ein Ferienworkshop im Augsut angeboten, der Kinder von 9-13 Jahren in die Grundlagen der Filmarbeit vermittelt und mit eigenen Ideen das Thema Neuallermöhe umsetzt. Anmeldungen und Informationen im KulturA Büro.

Das Projekt wird mit freundlicher Unterstützung der SAGA GWG Stiftung Nahcbarschaft und durch den Fonds der Integrierten Stadtteilentwicklung Neuallermöhe durchgeführt.